Vorträge / Empfehlungen

Vorträge

Ich biete Info-Vorträge über gesundheitliche Zusammenhänge an, rund um diese Themen:

  • Autoimmunerkrankungen
  • Chronische / stille Entzündungen
  • Darm und Immunsystem
  • Ernährung bei chronischen Entzündungen
  • Stress, Erschöpfung, Schlafstörungen
  • Prävention und naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten

Dieses Angebot gilt für Selbsthilfegruppen von Autoimmunerkrankungen und chronisch entzündlichen Erkrankungen, Bildungseinrichtungen und andere Organisationen/Institutionen.

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Interesse an einem solchen Vortrag haben.

Aktuelle Vorträge

Die Immunabwehr stärken – wichtig zu jeder Jahreszeit

Jedes Jahr im Herbst aufs Neue wünschen sich viele Menschen, dass sie die bevorstehende Erkältungssaison gut bewältigen werden. Aber auch in der warmen Jahreszeit oder auf Reisen möchte man sich möglichst keinen bakteriellen oder viralen Infekt „einfangen“. Doch worauf kommt es dabei an? Die Heilpraktikerin Christine Schröder erläutert anschaulich, wie unser körpereigener Schutz vor Infekten unser Immunsystem – funktioniert. Sie gibt anschließend einen Ausblick,

– wie durch praktische Maßnahmen z.B. der Ernährung und Lebensführung einem Infekt vorgebeugt werden kann
– und mit welchen bewährten naturheilkundlichen Möglichkeiten der Körper gestärkt werden kann, um einen bereits bestehenden Infekt gut zu bewältigen.

Dabei wird auch berücksichtigt, worauf Menschen mit Besonderheiten des Immunsystems (Allergiker, Menschen mit chronischen Entzündungen und Autoimmunerkrankungen) achten sollten.

Der geplante Veranstaltungstermin (8.10.2020) wird coronabedingt verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Bildungs- und Gesundheitszentrum Greven (Veranstalter), Veranstaltungsort: Caféteria des Maria-Josef-Hospitals Greven, Alte Lindenstraße 27, 48268 Greven

Vortrag: Gestärkt durch die mittleren Jahre gehen

Einfache Tipps zur Selbsthilfe in Belastungssituationen

Der Alltag fordert (nach wie vor) viel von uns: Arbeit, Partnerschaft und Familie, vielleicht Pflege, und schon ein paar eigene gesundheitliche „Baustellen“…

Was können wir tun, um uns trotzdem entspannt und wohl in unserem Körper zu fühlen? Was hilft uns, auch langfristig bei Kräften zu bleiben oder wieder in unsere Kraft zu kommen?

Themen des Vortrags:

  • Auswirkungen von Stress auf den Körper (z.B. Nerven, Leber und Darm, Stoffwechsel, Bindegewebe)
  • Einfach umzusetzende Präventions-Tipps aus dem Bereich Naturheilkunde und Ernährung für den Alltag
  • Atem- und Entspannungsübungen für zwischendurch

Dieser Vortrag kann von regionalen Gruppen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) des Diözesanverbandes Münster e. V. gebucht werden. Details siehe Veranstaltungsübersicht „Programm-Bausteine“ der kfd, welche im Juli 2020 in Neuauflage erschienen ist:

http://www.kfd-muenster.de/programm/programmbausteine/

Vorträge in der Vergangenheit (Auswahl)

Vortrag „Unsere Darmbakterien und wir – ein gutes Team?“

Seit es uns Menschen gibt, gehören „unsere“ Darmbakterien zu uns. Sie sind auf uns angewiesen, genauso wie wir auf sie. Sind die Darmbakterien aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten, kann das deutliche Auswirkungen z.B. auf die Stimmungslage, die geistige Leistungskraft, die Immunabwehr und das Körpergewicht haben. An diesem Abend spricht die Heilpraktikerin Christine Schröder darüber, was wir tun können, um unsere Darmbakterien zu stärken und schädliche Einflüsse von ihnen fernzuhalten.

Dienstag, 10. März 2020, 19 Uhr im Bildungs- und Gesundheitszentrum Greven (Veranstalter), Veranstaltungsort: Caféteria des Maria-Josef-Hospitals Greven, Alte Lindenstraße 27, 48268 Greven

Vortrag Hochbegabung & Gesundheit: Sensibler Geist, sensibler Körper?

Wer außergewöhnlich intelligent ist, ist häufig auch außergewöhnlich sensibel.

Hochbegabte und hochsensible Menschen wiederum scheinen bemerkenswert oft unter Allergien, Unverträglichkeiten, Autoimmunerkrankungen und Depressionen zu leiden. Nicht selten haben sie mit Beschwerden zu tun, die schwer diagnostizierbar sind, was manchmal zu einem langen Leidensweg führt.

Warum ist das so? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Begabung und Gesundheit? Und vor allem: Was können Betroffene tun, um eine Besserung ihres Befindens zu erreichen?

Andrea Schwiebert, Beraterin für hochbegabte Erwachsene und Buchautorin und

Christine Schröder, Heilpraktikerin mit Schwerpunkt der Behandlung von chronischen Entzündungen und Autoimmunerkrankungen

geben Informationen zum Thema. Anschließend ist Zeit für Fragen.

Dienstag, 3. September 2019, 20 Uhr im OZBF Osnabrück, Gröbelweg 18 A, 49082 Osnabrück

Empfehlungen

Gerne möchte ich an dieser Stelle auf Angebote anderer Berufsgruppen hinweisen, die für Menschen mit Autoimmunerkrankungen und chronischen Entzündungen interessant sein könnten.

Die genannten Dienstleisterinnen sind erfahren im Umgang mit komplexen Lebenssituationen, wie sie beim begleitend zu einer chronischen Erkrankung auftreten können.

Also z.B. sinnvolle Weichenstellungen in der Berufskarriere, im persönlichen Umfeld, aber auch Fürsorge für den eigenen energetischen Zustand und Kräftehaushalt.

Berufungsberatung & Lebenskunst für Hochbegabte

www.andrea-schwiebert.de

Berufswegberatung, Gründungsberatung, Systemische Beratung

www.astrid-hochbahn.de

Energetische Körperarbeit

www.tt-brinkbaeumer.de